E-Mail Newsletter

Immer informiert über die neuesten Geschichten, Prospekte und Fotos auf "Schlepper weltweit"?

Monatlichen E-Mail Newsletter hier bestellen.

Oder aber:

Zu jedem gängigen Newsreader hinzufügen

Donnerstag, 1. Februar 2007

Traktor-Paradies Ponderosa-Ranch Teil 2: Mehr Bilder

"Der Schlepper von Hoss und Little Joe" titelte die September-Ausgabe des Fachmagazins AgroClassic den zu diesen Fotos gehörenden Artikel. In der Tat: Der grüne Aultman-Taylor (Baujahr ca. 1915) steht direkt vor der aus der TV-Serie Bonanza bekannten Ponderosa Ranch.

Klassiker aus Ohio. Ein Aultman-Taylor 30-60, Baujahr ca. 1915. Betrieben mit Kerosin und Benzin. 44 Zoll Stahlräder. Straßengeschwindigkeit: stolze 3,5 Stundenkilometer. Gewicht: über 12 Tonnen

Noch bis 2003 war die Ponderosa Ranch ein beliebter Vergnügungspark. Doch als mit den Jahren das Interesse an Bonanza nachließ, verkaufte der besitzer das Areal an einen modernen Goldgräber. Silicon Valley Milliardär David Duffield, Gründer der Software-Firma PeopleSoft, hat vor zwei Jahren das Anwesen am Ufer des malerisch blauen Lake Tahoe für 50 Millionen US-Dollar gekauft und für immer geschlossen.
Wer auf unten stehendem Bild ganz genau hinschaut kann sogar noch den verschwommenen Schriftzug auf dem alten Ranch-Gebäude entdecken (Tipp: Ein Mausklick auf das Foto öffnet eine größere Version).

Die Ponderosa Ranch in Incline Village, Nevada (USA) war viele Jahre lang ein Vergnügungspark. Inzwischen kann man sie nur noch aus der Ferne bewundern - sie befindet sich in Privatbesitz.

Hier noch einige Detailaufnahmen vom Aultman-Taylor 30-60 (zum Vergrößern auf das Foto klicken):


Tipp: Zum Vergrößern auf das jeweilige Foto klicken.

Diesen Mähdrescher der Marke Holt (heute Caterpillar) hat der grüne Oldtimer im Schlepptau:


Nicht weit davon entfernt stehen ein zweiter Mähdrescher und etliche andere Landmaschinen:


Die Erkenntnis dass es sich beim Traktor rechts um einen Case S handelt verdanken wir den AgroClassic-Lesern Jörg Sprengel und Heinz Engelhardt.


Noch ein Oltimer-Traktor aus der Ära um den 1. Weltkrieg: Diesmal ein Avery.


Ein historischer Schlepper der Marke "Twin Cities". Verwittert aber trotzdem schön.


Landmaschinen antik: Zu finden ebenfalls vor der Ponderosa Ranch.


Der Wilde Westen und der Lake Tahoe sind natürlich auch für den interessant der sich nicht für Oldtimer-Traktoren und historische Landmaschinen interessiert. Einige touristische Impressionen vom Wochenende an dem diese Reportage entstanden ist:


In der alten Silber-Stadt Virginia City ist die Zeit stehen geblieben - freilich nur der Touristen wegen. neben etlichen Saloons und Andenkenläden gibt's dort auch ein Rotlichtmuseum. Das Schild verspricht (oder droht?): "Nichts für schwache Gemüter"

Schöner Ausblick auf den immer blauen Lake Tahoe und die Sierra Nevada.

Teil 1 dieser Geschichte gibt's hier.

Werbung: Bonanza-DVDs bei Amazon



Geschenkidee: Alte amerikanische Blechschilder

NostalgicSigns - 1001 Blechschilder

Keine Kommentare: